Leistungen

 

Unsere Arbeit teilen wir normalerweise in vier Phasen ein:

Phase 1: Vorentwurf

Phase 2: Entwurf

Phase 3: Ausführung

Phase 4: Betreuung

 

Hier finden Sie die spezifischen Leistungsbeschreibungen für die Bereiche

Leistungsphasen Kommunikationsdesign

 

Phase 1: Vorentwurf

Mit einfachen Mitteln stellen wir in einer Präsentation unsere Ideen vor; bei der Entwicklung eines Corporate Designs sind das Logo, Schriften und Farben, Anwendungsbeispiele wie Visitenkarten, Briefbogen, Flyer, Website und ähnliches. Normalerweise entwickeln wir in dieser Phase mindestens zwei alternative Vorschläge.

 

Phase 2: Entwurf

Wir entwickeln aus einem der Vorentwürfe die Elemente des Corporate Designs weiter und arbeiten dabei Erkenntnisse aus der Präsentation und der Diskussion mit dem Auftraggeber ein. Wir stellen die Elemente mit den wichtigsten Anwendungsbeispielen in einer Präsentation zusammen. Meist sind das:

  • Bürodrucksachen (Visitenkarten, Briefbogen usw.)
  • Werbedrucksachen (Broschüren, Flyer)
  • Website (einzelne Beispielseiten)
  • Werbemittel (Werbegeschenke u.ä.)

Bei Bedarf können noch weitere Anwendungen wie z.B. Verpackungen, Jahresbericht, Gebäudebeschriftung, Fahrzeugbeschriftung, Messestandgestaltung u.ä. beispielhaft gezeigt werden.

 

Phase 3: Ausführung

Das Logo wird weiterentwickelt und es werden verschiedene Dateitypen für die einzelnen Anwendungen (Druck, Internetanwendungen, Verwendung in Officeprogrammen usw. ) erstellt. Schriften und Farben werden genau definiert. Bei Bedarf erstellen wir dazu ein Corporate-Design-Manual.

Erste Anwendungen werden in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden realisiert. Wir erstellen Druckdateien, betreuen die Druckarbeiten, helfen bei der Erstellung von Vorlagen für Office-Programme usw. Einfache Websites erstellen wir selber, für komplexe Content-Management-Systeme entwerfen wir den strukturellen Aufbau und das Design und helfen bei der Auswahl geeigneter Programmierer.

 

Phase 4: Betreuung

Die Designgruppe gestaltet Werbemittel und Drucksachen, organisiert die Druckarbeiten, betreut die Website, kümmert sich um alle Dinge um das Corporate Design. Wir entwickeln mit unseren Kunden Konzepte für Werbung und Produkte und sorgen dafür, dass das visuelle Erscheinungsbild up to date bleibt. Für einige unserer Kunden machen wir das schon seit vielen Jahren oder sogar Jahrzehnten.

 

Leistungsphasen Informationsdesign

 

Phase 1: Vorentwurf

Nach einer ausführlichen Besprechung der Aufgabe und einer genauen Analyse des Bedarfs stellen wir ein Gesamt-Konzept für die Erschließung, Kennzeichnung und Wegeführung, das Design und Funktionsprinzip von Wegweisern und Schildern mit anschaulichen Zeichnungen in einer Präsentation vor.

Normalerweise entwickeln wir in dieser Phase mindestens zwei alternative Vorschläge.

 

Phase 2: Entwurf

Unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus der Präsentation und der Diskussion mit dem Auftraggeber werden alle Elemente eines ausgewählten Vorentwurfs ausgearbeitet und präzisiert. Wir präsentieren das Gesamtkonzept, einen Schilderkatalog mit Lageplänen und Darstellung der einzelnen Schilder und Kennzeichnungen sowie Konstruktionsprinzipien bzw. geeignete Serienprodukte für alle wichtigen Schildertypen, ggf. mit einfachen Größenmodellen im M1:1.

 

Phase 3: Ausführung

Wir erstellen den endgültigen Schilderkatalog mit Montage-Lageplänen und Darstellungszeichnungen aller Schilder und Kennzeichnungen. Für die Ausschreibung fertigen wir aussagekräftige Konstruktions- bzw. Prinzipzeichnungen mit detaillierten Beschreibungen. Für statische Berechnungen und komplexe Konstruktionen ziehen wir ggf. ein Ingenieurbüro hinzu. Ergebnis ist ein Leistungsverzeichnis, das nach der Ausschreibung von uns ausgewertet wird.

Wir begleiten die Produktion von der Musterfertigung bis zur Montage der Schilder.

 

Phase 4: Betreuung

Auch nach der Installation betreuen wir das neue Leitsystem: wir verwalten den Schilderkatalog, arbeiten Änderungen und Aktualisierungen ein, entwickeln ggf. Ergänzungen und Modernisierungen und betreuen deren Ausführung.

 

Leistungsphasen Interactive Design

 

Phase 1: Vorentwurf

Für Websites zeigen wir ein Konzept mit strukturellem Aufbau, Navigation und Design – dargestellt an einigen, beispielhaften Internet-Seiten und ggf. einer grafischen Darstellung der Navigation.

Wir zeigen Vor- und Nachteile eines Content-Managment-Systems (CMS).

Bei Bedienoberflächen präsentieren wir den grundsätzlichen Aufbau mit Bedienkonzept und der Darstellung des Oberflächendesigns an ein paar wenigen Beispielen.

 

Phase 2: Entwurf

Unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus der Präsentation und der Diskussion mit dem Auftraggeber werden alle Elemente eines ausgewählten Vorentwurfs ausgearbeitet und präzisiert.

Websites mit geringer Komplexität werden von uns erstellt; im Entwurf zeigen wir bereits die wichtigsten Seiten. Kommt ein CMS zum Einsatz, klären wir mit Programmierern die gestalterischen Möglichkeiten und stellen diese dar.

Bei Bedienoberflächen stimmen wir Funktionen, technische und gestalterische Möglichkeiten mit den Entwicklern ab und erarbeiten daraus realisierbare Designvorschläge.

 

Phase 3: Ausführung

Einfache Websites werden zur finalen Abstimmung auf unserem Server zur Verfügung gestellt. Erst nach Fertigstellung werden sie auf dem Kunden-Server veröffentlicht.

Für die Programmierung eines CMS erstellen wir exakte Vorgaben für die Programmierer, liefern grafische Elemente als Dateien, betreuen die Programmierarbeiten und helfen ggf. bei der Befüllung des CMS mit realen Inhalten. Wenn alle Inhalte eingearbeitet und freigegeben sind, wird die Website durch die Programmierer online gestellt.

Für die Programmierung von Bedienoberflächen erstellen wir exakte Vorgaben für die Programmierer, liefern grafische Elemente als Dateien und betreuen die Programmierarbeiten.

 

Phase 4: Betreuung

An Websites, die von uns ohne CMS erstellt wurden, können unsere Kunden selbst Texte und Bilder ändern. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass es meist wirtschaftlicher ist, wenn Änderungen und Erweiterungen von uns vorgenommen werden.

Sinn von CMS-Websites ist es, dass sie vom Kunden selbst gepflegt werden. Dies kann natürlich auch von der Designgruppe unterstützt oder ganz übernommen werden. Vorteil: der Kunde muss sich nicht in die oft nicht so einfache Bedienung des CMS einarbeiten und wir achten bei der Pflege auch auf gestalterische Aspekte.

 

Leistungsphasen Produktdesign

 

Phase 1: Vorentwurf

Nach eingehender Bedarfsanalyse und Marktrecherche zeigen wir mehrere alternative Vorentwürfe dargestellt mit Zeichnungen, Renderings oder einfachen Vormodellen, mit denen der konstruktive Aufbau, die Funktionalität, die Ergonomie und die Gestaltung anschaulich wird.

 

Phase 2: Entwurf

Ein oder mehrere Vorentwürfe werden konkretisiert. Es entstehen anschauliche Modelle mit perfekter Oberfläche und ggfs. funktionierenden Details. Das Konstruktionsprinzip wird mit Zeichnungen dargestellt. Bei Bedarf entwickeln wir das User-Interface mit.

 

Phase 3: Ausführung

Wir liefern detaillierte Zeichnungen mit allen designrelevanten Angaben und betreuen die Konstruktionsarbeiten. Für die Erstellung von CAD-Modellen arbeiten wir mit freiberuflichen Industriedesignern und Ingenieurbüros zusammen. Für die Programmierung des User-Interfaces liefern wir grafische Elemente als Dateien und betreuen die Programmierarbeiten.